Kunststoffindustrie Beratung

Unternehmensaktivität            Druckversion

 

Kunststoffverarbeitung und Anwendungtechnik,

Sachberatung und Know-how

Neue Produkte, Technologie und Entwicklung

Produktentwicklung
Fertigteil-Design,  technische Zeichnung, Modell Vorbereitung,
Technologie-Planung
Materialauswahl, Technologie, Teilfertigung
 

Werkzeugmanagement

Planung, Design, Inbetriebnahme, Einstellungen
 

Investitionsplanung, Durchführung

Machbarkeitsstudien, Investitionsvorschläge und deren Umsetzung.
Auswahl der neue bzw. gebrauchte Maschinen,
in Betrieb nahme.
Schulung der neuen Technologie, Start “0” Serien
 

Technische Beratung, Erstellung von Wertansätzung

Antrag für Förderung, Kredit Aufnahme, Leasing
 

Produktionsoptimalisierung

Screening von Fertigungsprozessen, Ausarbeitung von Vorschlägenfertigung für Veränderungen
Selbstkosten, Produktivität, zur Verbesserung der Qualität
Verwendete Kraftquelle in der Prüfung und Aufdecken des schwachen Kettenglied
Harmonie von Material, Werkzeug, Maschine, Technologie und Mensch
 

Erweiterung von Kunststoff Kentnisse

Überprüfung der Kunststoff  Kentnisse
Schulung und Training
Spritzguss, Extruder Kurse
 
 

Berufliche Schulung in Kunststoff

Moderne und hochleistungsfähige Spritzgussmaschinen Werkzeuge und Fertigungsmanagement, optimale Nutzung wirkt sich auf die Wirtschaftlichkeit der Produktionswerke. Obwohl Sie haben die besten Technologie, wenn die eingestellten Parameter sind nicht optimiert, die Pro-duktivität vermindert sich und der Ausschuss wachst sich.
Auf die Schulungen und Training steht in der Mitte immer die Darstellung der typischen Fehler, zB:
• Bei Einstellung der Schnecken Drehzahl unberücksichtigt lassen und deswegen zu große Schärkräfte verursacht Materialschäden, Gas-Schmelzige Ausbildung.
• Verwendung von Staudruck bei größere Dosen, unbe-rücksichtigt lassen zB. Hub Kapazität, Zykluszeit und Verkürzung der Schnecke verursacht inhomogene Schmelze Temperatur.
• Verwendung der Einspritzgeschwindigkeit während der Formfüllung, Heizung, welche die Hauptursache des Freistrahls bzw. Sprödheit.
• Die gemachten Fehler bei Umschaltung auf Nachdruck Haltedruck und aus Überspritzung gegebene Spannungen zu vermeiden.
• Einstellung des gleichen Nachdruck Ablauf bei amorpher (ABS) und teilkristalliner (PA) Kunststoffe.
• Wärme wegziehen in Form und Maß Bewahrung, um die Eingränzung des Faktors nur auf Werkzeug Temperatur.Hauptziel der Kurse ist der bewussten, nachgedachte Arbeit in Anregung, mit folgenden Schritten:
1. Fehleranalyse
z. B. Einsaugen bei Rippen
2. Durchdenken der möglichen Ausbesserung Tech-niken
Damm friert oder verursacht die Verwendung der falschen Nachdrucksparameter?
3. Aktion, um die Korrektion durchzuführen
Parameter Änderungen (Geschwindigkeiten, Drücke)
4. Kontrolle der Steuerung, Dokumentation
Veränderte Parameter wirkt auf andere Parameter, wenn eine Tasche, Transfer die Veränderungen über die Tech-nologie.
Diese Kurse, Trainings sind vorgeschlagen für Schichtleiter, Teamleiter, Spritzgießtechniker, Werkzeu-genbautechniker, Instand-halter